Café Konditorei Grether
Sofienstrasse 2
79410 Badenweiler
Tel. 07632 1478
Cafe Grether

Tradition
seit 1892

Café Grether - Tradition und Qualität vom feinsten.

Es war einmal im Jahre 1892 da erbaute Herr Georg Grether im Vorgarten seines elterlichen Anwesens eine kleine Konditorei. Das Café Grether! Gemeinsam mit seiner Schweizer Ehefrau die er während seiner Ausbildung bei der Schweizer Schokoladenfirma Suchard kennenlernte führte er den Betrieb hinein in das neue Jahrhundert.

Nach dem Tod von Georg Grether im Jahre 1934 wurde der Betrieb von Herrn Erich Schwarz übernommen der zuvor seine Konditorlehre im Café Grether absolvierte. Gemeinsam mit seiner späteren Frau Rösle führte er die Konditorei bis ins Jahr 1973. Schon während dieser Zeit wurden die süßen Spezialitäten in alle Welt versandt und machten den Kurort Badenweiler zusätzlich bekannt. Das Café Grether wurde Hoflieferant des Großherzogs von Baden und auch viele andere prominente Gäste wie Theodor Heuss und René Schickele schätzten das Café sehr.

1973 wurde der Betrieb dann an den Sohn Rolf Schwarz und seine Frau Sigrid Schwarz übergeben. Auch er lernte zuvor im elterlichen Betrieb das Konditorhandwerk und machte die Meisterprüfung. Zusammen führten Sie den traditionsreichen Familienbetrieb bis in das Jahr 2004.

Nach über 70 Jahren wurde das Café an die Eheleute Baltes, die das nachbarschaftliche Hotel Post betreiben, übergeben. Seit nun mehr 10 Jahren führten wir die Konditorei und das Café Grether.

Seit März 2018 freuen wir uns, nach einer Verpachtung diese traditionsreiche Konditorei erneut zu führen. Die Bewahrung der Tradition ist uns wichtig, dennoch werden wir Sie mit neuen Ideen überraschen. Unser „kleines Restaurant“ bietet Ihnen eine leckere Auswahl an Mittagsgerichten, hausgemachten Flammkuchen und wechselndem Tagesspeisen.

Gerne verwöhnen wir Sie auch mit unseren hausgemachten Kuchen und Torten, unsere selbstgemachten Eisspezialitäten sind eine Versuchung wert. Zu den Traditionen des Café Grether gehören die vielseitige Pralinenauswahl, Kleingebäck und besonders der frische hausgemachte Baumkuchen.

Mit freundlichen süßen Grüßen
Christian Baltes